xing icon +49 6751 - 85378-0
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Shop
Newsletter

Der hohe Preis der Datensicherheit

Die aktuellen Zahlen zur Datensicherheit sind erschreckend. Fast jedes dritte Unternehmen hat aufgrund nicht ausreichender Backup-Lösungen im Jahr 2018 Daten unwiederbringlich verloren. Vor 2 Jahren lag dieser Wert noch bei 9%. Die Kosten eines solchen Datenverlustes sind immens.

 

Zum dritten Mal nach 2014 und 2016 hat Dell seinen „Global Data Protection Index“, welcher den Status Quo zur Datensicherheit in Unternehmen empirisch zu erfassen versucht, veröffentlicht. Die Ergebnisse dieser Studie, in welcher 2.200 IT-Entscheider aus 11 Branchen und 18 Ländern befragt wurden, zeigen auf, dass viele Unternehmen in diesem Sektor erhebliche Risiken eingehen und nur über ungenügende Backup-Lösungen verfügen. Die Datenentwicklung verläuft rasant. Das Datenvolumen der deutschen Unternehmen ist zwischen 2016 und 2018 auf satte 10,59 Petabyte angestiegen. Das entspricht einem Wachstum von 921%. Viele der bisherigen Back-Up-Lösungen werden dieser Datenflut jedoch schon lange nicht mehr gerecht. Und kaum ein Unternehmen ist vor technischen Problemen, die zum Datenverlust führen können, geschützt. 4 von 5 der deutschen Unternehmen verzeichneten im Kalenderjahr 2018 eine massive Störung ihrer IT-Infrastruktur, die Datenausfälle zur Folge hatte. Sind in solchen Fällen die Daten nicht ausreichend geschützt, kommt es zu teilweise irreversiblen Datenverlusten. Tritt dieses Szenario ein, sehen sich die Unternehmen mit ungeplanten und teilweise sehr hohen Kosten konfrontiert.

 

Bereits bei Stillständen der Infrastruktur kommt es, bei einer in Deutschland durchschnittlichen Ausfallzeit von 22 Stunden, zu Kosten von ca. 675.000 EUR. Kommt es gar zu Datenverlusten steigt dieser Schadenswert auf durchschnittlich 1 Millionen Euro. Im Schnitt verloren Unternehmen 2018 1,6 Terabyte Daten. Zusätzlich zu den immensen monetären Kosten leidet in diesen Fällen das Vertrauen der Kunden in das jeweilige Unternehmen sowie der Markenwert. Dennoch haben bisher lediglich 58% eine dezidierte Datensicherheit eingeführt. Dies bedeutet zwar schon eine deutliche Steigerung zum Jahr 2016 (11%), zeigt aber jedoch auch auf, dass viele Entscheider zwar den Wert von Daten erkannt haben, jedoch noch zögerlich in ihre Sicherheit und eine angemessene Infrastruktur investieren.

 

Sie möchten sich vergewissern, dass Ihre Backup-Lösung den aktuellsten Ansprüchen genügt und sich vor kostspieligen Datenverlusten schützen. Sprechen Sie einfach Ihren Ansprechpartner bei Medialine an oder schreiben Sie uns eine Mail an sales@medialine.ag.

 

 

 

Über Medialine AG

Als Full-Service IT&C-Systemhaus steht die Medialine AG für maßgeschneiderte Lösungen für den Mittelstand. Seit über 15 Jahren verlassen sich Kunden auf Expertise und Know-how in den Bereichen IT&C Infrastructure, Managed & Cloud Services sowie Business Solutions. Heute betreut die Medialine AG hunderte mittelständische und große Unternehmen mit Premium IT-Services. Durch die bundesweite Ausrichtung profitieren die Kunden von einem engen Netz von Vertriebs- und Technikressourcen, mit der eine optimale Servicebetreuung vor Ort ermöglicht wird.

Kontakt:

Saskia Brose

Marketing/PR

Mail: saskia.brose@medialine.ag

Tel: +49 6751 – 85378-0

Alle Artikel
nach oben button
↑ Back To Top ↑